• Startseitenmodul Sportmedizin

Gruppen- und Outdoortraining

Nordic Walking

Nordic Walking ist eine Variation des Walkings, die durch den Einsatz von speziell entwickelten Stöcken zu einem effektiven Ganzkörpertraining wird. Der große Unterschied gegenüber dem Laufen ist die Reduzierung der Kniebelastung, da durch den Einsatz der Spezialstöcke rund 90 % aller Muskeln beansprucht werden. Durch die gleichmäßige Kräftigung der Arm- und Schultermuskulatur werden Muskelverspannungen im Schulter- und Nackenbereich gelöst. Nordic Walking stellt auch für Sportler eine hervorragende Trainingsalternative dar.

Wirbelsäulengymnastik

Bewegungsmangel und einseitige Belastungen lassen vor allem die Rumpfmuskulatur erschlaffen. Dies führt zu Fehlhaltungen, Verspannungen, Rückenschmerzen, Bandscheibenbeschwerden und Verschleißerscheinungen an der Wirbelsäule. Ein gezieltes Rückentraining mit ausgewogenen und abwechslungsreichen Übungen zur Kräftigung der Halte- und Bewegungsmuskulatur dient einerseits der Vorbeugung muskulärer Dysbalancen und Haltungsschwächen, andererseits der Beseitigung bestehender Beschwerden sowie der Lösung von Blockaden und Verspannungen. Darüber hinaus wird den Patienten ein rückengerechtes Verhalten für den Alltag vermittelt

Beinkräftigungsgymnastik

Die Beinkräftigungsgymnastik spielt speziell nach Operationen und Verletzungen, aber auch aus präventiver Sicht, eine äußerst wichtige Rolle. Inhaltlich werden gezielte Übungen zur Muskelkräftigung und Stabilisierung geschädigter Strukturen, sowie Mobilisations- und Dehnübungen, durchgeführt.

Hockergymnastik

Unter Hockergymnastik versteht man im Allgemeinen eine Gymnastik im Sitzen, welche sich vor allem für ältere und/oder operierte Personen bestens eignet. Der gesamte Körper des Patienten wird unter anderem mit Hilfe von Kleinhanteln, Therabändern, Gymnastikbällen, Pezzibällen, Swing Sticks, u.Ä. mobilisiert, gekräftigt und stabilisiert. Zusätzlich werden die koordinativen Fähigkeiten geschult.

Entspannungsgruppe

Diese Gruppe ist als Ausgleich für Menschen mit "angespannten" oder "verspannten" Lebenssituationen, als Prophylaxe oder als begleitende Maßnahme bei muskulären Verspannungen und bei stressbedingter Störung des vegetativen Nervensystems, gedacht. Durch regelmäßiges „Üben“ entwickelt der Patient ein Gefühl von Leichtigkeit, Lockerheit und Lebensfreude und kann dadurch emotionalen Stress und Angstgefühle besser bewältigen.
Progressive Muskelentspannung nach Jacobson, Traumreisen, Atemmeditationen, Massagen oder Dehnübungen zählen zu den Inhalten der Entspannungsgruppe.

 

Entspannungstraining
Medizinische Trainingstherapie
Medizinische Trainingstherapie
Medizinische Trainingstherapie

 
Ordinationszeiten Kapfenberg:
Di, Do, von 15 - 18 Uhr   Mi, von 8 - 12 Uhr
Telefon: 05 0410101   zur Onlineanfrage
 
Ordinationszeiten Graz:
Montag von 14 - 18 Uhr
Telefon 05 0410102   zur Onlineanfrage

Öffnungszeiten Physiotherapie
Montag bis Freitag von 8 -19 Uhr
Terminvereinbarung ausschließlich vor Ort
wir bitten um Ihr Verständnis


Alle Rechte vorbehalten © Dr. Thomas Paszicsnyek
designed by Webdesign Biwi

Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten.
Ok